Download e-book for kindle: Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I by Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz

By Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz

ISBN-10: 3642175228

ISBN-13: 9783642175220

Der erste Band der Reihe Chemie-Basiswissen vermittelt in seiner neuen Auflage die allgemeinen Grundlagen der Chemie für Bachelor-Studiengänge mit Chemie als Haupt- oder Nebenfach sowie für Studierende des höheren Lehramtes. Als Grundlagen-Repetitorium ist er auch für den Master-Studiengang Chemie geeignet. Die Autoren präsentieren den Stoff in kurzer und übersichtlicher shape und mit einem lernfreundlichen format. Das didaktische Konzept und die am Curriculum orientierte Stoffauswahl haben die Vorauflagen so erfolgreich gemacht. Mit der 10. Auflage dieses Bandes sind die Inhalte noch besser auf die Bedürfnisse der angesprochenen Studierenden zugeschnitten. Die für das Hauptfach Chemie darüber hinaus erforderliche Chemie der Elemente ist nun Inhalt eines eigenen, vierten Bandes.

Show description

Read or Download Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I PDF

Similar geochemistry books

Download PDF by P. M. Pedley, M . Rogerson: Tufas and speleothems: unravelling the microbial and

Our realizing of calcium carbonate precipitation inside of freshwater carbonate structures is being revolutionized via new quantitative ways at either box and laboratory scale. those platforms conceal a various diversity of topical study components together with tufas, speleothems, stromatolites and microbial methods.

The Science of Global Change. The Impact of Human Activities - download pdf or read online

Content material: worldwide environmental chemistry : the connections / Brian W. Mar -- The atmospheric part : stratospheric ozone / Mario J. Molina and Luisa T. Molina -- Acid deposition : acidification of our surroundings / Floyd C. Elder -- Tropospheric chemical reactivity and its effects for fresh and polluted air / Robert J.

Lake Kivu: Limnology and biogeochemistry of a tropical great - download pdf or read online

Within the center of Africa, a different lake draws the eye of scientists because the starting of the 20 th century. on the foot of the Virunga volcano chain, Lake Kivu harbors an unlimited volume of dissolved carbon dioxide and methane, making this lake the main harmful lake in the world. however the lake furnishes additionally many items and prone for surrounding populations and will quickly turn into crucial strength provider within the sector.

Revolutions that Made the Earth by Tim Lenton PDF

The Earth that sustains us at the present time used to be born out of some striking, near-catastrophic revolutions, began through organic recommendations and marked by way of international environmental outcomes. The revolutions have convinced good points in universal, comparable to a rise within the complexity, strength usage, and data processing services of existence.

Additional info for Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I

Sample text

Biologisch wirksam ist ein Radionuclid dadurch, dass die von ihm ausgehende Strahlung ionisierend wirkt. Dies hängt von der Art der Strahlung und ihrer Energie ab. Die sog. Dosimetrie basiert dabei auf der Ionisation der Luft in sog. Ionisationskammern. B. Filmstreifen. Hierbei sind folgende Angaben zu unterscheiden. – Ionendosis I: Quotient aus erzeugter Ionenladung Q und Masse m der Luft in einem Messvolumen: I = Q/m; SI-Einheit: C · kg–1 (Coulomb pro kg). Veraltet Röntgen (R); 1 R = 258 · 10–6 C · kg–1.

Das Elektron des Wasserstoffatoms wird als eine kugelförmige, stehende (in sich selbst zurücklaufende) Welle im Raum um den Atomkern aufgefasst. Die maximale Amplitude einer solchen Welle ist eine Funktion der Ortskoordinaten x, y und z: ψ(x,y,z) . Das Elektron kann durch eine solche Wellenfunktion beschrieben werden. ψ selbst hat keine anschauliche Bedeutung. Nach Max Born kann man jedoch das Produkt |ψ2| dxdydz als die Wahrscheinlichkeit interpretieren, das Elektron in dem Volumenelement dV = dxdydz anzutreffen (Aufenthaltswahrscheinlichkeit).

Positiv geladene heißen Kationen, negativ geladene Anionen. Die jeweilige Ladung wird mit dem entsprechenden Vorzeichen oben rechts an dem Element, Molekül etc. B. Cl–, SO42–, Cr3+. 3 Periodizität einiger Eigenschaften Es gibt Eigenschaften der Elemente, die sich periodisch mit zunehmender Ordnungszahl ändern. 1 Atom- und Ionenradien Abb. 20 zeigt die Atom- und Ionenradien wichtiger Elemente. Aus Abb. 20 kann man entnehmen, dass die Atomradien innerhalb einer Gruppe von oben nach unten zunehmen (Vermehrung der Elektronenschalen).

Download PDF sample

Allgemeine Chemie: Chemie-Basiswissen I by Hans Peter Latscha, Helmut Alfons Klein, Martin Mutz


by Anthony
4.1

Rated 4.45 of 5 – based on 9 votes

Categories: Geochemistry